Vollbild umschalten

< <

29.09.2020
Bildtafel 274: Aest Ordo 11, fol 1 (11. Ordnung des Sommers)

Die Blätter des Akanthus (274, I; 275, III) sind als florales Dekorationsmotiv von vielen Säulenkapitellen des korinthischen Stils aber auch der Renaissance und Barockzeit nicht wegzudenken und lassen zu leicht die Schönheit des Blütenstandes vergessen, wie sie uns der Hortus Eystettensis zeigt.
Das Vergißmeinnicht (274, II u. III) ist wegen seiner kleinen, zumeist blauen Blüten sehr beliebt und findet sich auch in der beliebten romantischen Blumensprache mit eindeutiger Aussage wieder.

(Werner Dressendörfer: "Die Pflanzen des Hortus Eystettensis. Ein botanischer und kulturhistorischer Spaziergang durch das Gartenjahr." In: Hortus Eystettensis. Commentarium. A cura di Klaus Walter Littger u.a. Sansepolcro: Aboca, 2006, S. 58-274)
Mit freundlicher Genehmigung von Aboca Museum